0

Zum Erlebnis für die Liebhaber alter Autos wurde die "Mallorca Classic Week" in Port Adriano, die erst zum dritten Mal stattfand, sich aber bereits etabliert hat.

Für Zuschauer am meisten geboten wurde in dem Nobelhafen am Samstag. Zu den offiziellen Teilnehmern gesellten sich zahlreiche weitere Oldtimerfans von der Insel. Natürlich waren alle Fahrzeuge auf Hochglanz poliert ...

Ein DJ sorgte für Musik, ein Elvis-Imitator ersang sich den Respekt der Zuhörer und der Pin-up-Contest wurde wieder zu einem Highlight des Nachmittags.

Im Mittelpunkt standen aber die Oldtimer, die später den Concours d'Elegance absolvierten. In verschiedenen Kategorien wurden Preise vergeben.

Ähnliche Nachrichten

Der Hauptpreis ging an ein BMW 3200 CS Cabrio. Es handelt sich um ein Einzelstück, das 1962 für Herbert Quandt gebaut wurde – als Dankeschön dafür, dass der Unternehmer BMW Anfang der 60er vor der Pleite gerettet hatte.

Ein Hingucker war der Benz-Patentwagen von 1886, der als erstes Auto gilt. Es handelte sich zwar "nur" um eine Replik, aber alles originalgetreu nachgebaut. Der Wagen schaffte es aus eigener Motorkraft vors Publikum, dann war erstmal Schluss ...

Das Mallorca Magazin ist bei dem Event als Medienpartner mit im Boot gewesen, die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora präsentierte im Rahmen ihres 125. Geburtstags, der dieses Jahr ausgiebig gefeiert wird, die Preisverleihung in der Kategorie "Elegentester auf Mallorca beheimateter Oldtimer". Es gewann ein Ford Thunderbird aus dem Jahr 1957.

Der Termin für die nächste "Mallorca Classic Week" steht bereits fest. Sie beginnt am 18. September kommenden Jahres.