Jens Büchner (hier mit Daniela Karabas) im April 2018 in seinem Lokal in Cala Millor. | Ingo Thor

9

Der im Privatfernsehen zu Kultstatus gelangte Mallorca-Auswanderer Jens Büchner ist in einem Krankenhaus in Palma verstorben. Das berichten deutsche Medien unter Berufung auf Büchners PR-Agentur. Sie hatte in einer Mitteilung bekannt gegeben, dass Jens Büchner "nach kurzem, aber schwerem Kampf am Samstagabend friedlich eingeschlafen ist".

Wie die Bild-Zeitung am Sonntag berichtete, starb der 49 Jahre alte Büchner an Lungenkrebs. Dass es dem Mallorca-Auswanderer schlecht ging, war bereits zu Wochenbeginn bekannt geworden, als seine ehemalige Lebenspartnerin Jenny auf Facebook unter anderem veröffentlichte: "Jens liegt im Sterben!".

Jens Büchner hatte sich in den vergangenen Jahren als Ballermann-Sänger etabliert und war in Reality-TV-Formaten zu sehen. In der abgelaufenen Saison betrieb er ein Lokal in Cala Millor. Zuschauer der Sendung "Goodbye Deutschland!" erfuhren am Montag, dass er seine "Faneteria" wegen "zu viel Stress" vorzeitig geschlossen hatte.

Der im sächsischen Zwenkau geborene Büchner lernte Schlosser, versuchte sich in verschiedenen Jobs und absolvierte ein Studium zum Finanzwirt. 2010 suchte er zusammen mit Jenny sein Glück auf Mallorca. Das Paar eröffnete eine Boutique in Cala Millor und stand zum ersten Mal für "Goodbye Deutschland!" vor der Kamera. Ab 2011 konnte der TV-Zuschauer dann teilhaben am Leben von Büchner.

Der Wahl-Mallorquiner gewann viele Sympathien und vergrößerte seinen Bekanntheitsgrad stetig. Kein anderer männlicher Mallorca-Auswanderer erreichte durch "Goodbye Deutschland" eine solche Popularität wie er, nur der Bekanntheitsgrad von Daniela Katzenberger ist in Deutschland höher.

Büchner, der auf Mallorca in der abgelaufenen Saison oft im Mega-Park an der Playa de Palma und in Krümels Stadl in Peguera aufgetreten ist, nahm neben "Goodbye Deutschland" auch an anderen Reality-TV-Formaten teil. So war er im Dschungelcamp, bewirtete Gäste beim Promi-Dinner und besuchte mit seiner Frau Daniela das "Sommerhaus der Stars".

Er hinterlässt fünf leibliche und drei Stiefkinder.

(aktualisiert am 18. 11. um 12.49 Uhr)

MM hatte das Lokal von Jens Büchner im April dieses Jahres besucht und mit "Malle-Jens", wie er von seinen Fans genannt wurde, gesprochen. Lesen Sie hier den Bericht über Jens Büchner und seine "Fanetería":

Ähnliche Nachrichten

Cocktails vom bekanntesten Mallorca-Auswanderer