Jens Büchner auf Mallorca. | Mallorca Magazin

2

Über die letzten Tage im Leben des am vergangenen Wochenende an Lungenkrebs gestorbenen Mallorca-Kult-Auswanderers werden immer mehr Details bekannt. Eine Freundin der Familie sagte der "Bild"-Zeitung jetzt, Jens Büchner habe bereits am 30. Oktober, seinem 49. Geburtstag, starke Schmerzen in der Magengegend gehabt. Doch er habe nicht ins Krankenhaus gewollt, weil er geahnt habe, wie schlimm es um ihn stand.

Büchner habe wiederholt gesagt, dass er im Krankenhaus "sterben" müsse und sei auch einmal aus einem Krankenwagen ausgestiegen.

Ähnliche Nachrichten

Eine Trauerfeier für Büchner fand nach Angaben des Fernseh-Senders Vox, der die Folgen von "Goodbye Deutschland" ausstrahlt, im Garten der Familie in Cala Bona im Osten von Mallorca statt. Etwa 30 Gäste waren zugegen. Büchner war bereits am Dienstag eingeäschert worden.