Deutschsprachige Gottesdienste in Palmas Kathedrale

| | Palma, Mallorca |
Das Archivfoto zeigt weihnachtlichen Lichterglanz beim deutschsprachigen ökumenischen Gottesdienst in Palmas Kathedrale.

Das Archivfoto zeigt weihnachtlichen Lichterglanz beim deutschsprachigen ökumenischen Gottesdienst in Palmas Kathedrale.

Foto: Patricia Lozano

Die große ökumenische Christvesper am 24. Dezember in der Kathedrale von Palma ist für viele deutschsprachige Mallorca-Residenten ein fester Termin im Jahreskalender. Das Ereignis ist genauso alt wie das Mallorca Magazin und hat eine Tradition, die bis ins Jahr 1971 zurück reicht. Jahr für Jahr kommen etwa 4000 bis 5000 Menschen zusammen, um Weihnachten in ihrer Muttersprache zu feiern.

Die Nachfrage war so groß, dass schon bald zwei Gottesdienste im Turnus zelebriert werden mussten. So auch dieses Jahr: Beginn ist um 15.30 Uhr und um 17 Uhr. Es empfiehlt sich, schon ein wenig früher zu kommen, denn die Kathedrale ist zu beiden Gelegenheiten meist bis auf den letzten Platz gefüllt. Sogar aus Touristenorten werden die Menschen von Reiseveranstaltern mit Bussen nach Palma gebracht.

Die Predigt übernimmt in diesem Jahr die evangelische Pfarrerin Heike Stijohann. Es soll um das Thema „Wort und Licht” gehen.

Anwesend sind bei der ökumenischen Liturgie natürlich beide Konfessionen, wobei die Organisation des Ablaufs und die musikalische Gestaltung dieses Mal beim katholischen Pfarrer Falow liegt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.