Romance TV zeigt Spezial mit Lisa Martinek

| | Mallorca |
Die Schauspielerinnen Antje Schmidt (l.) und Lisa Martinek ebenfalls auf Mallorca beim Dreh zum ZDF-Film "Kuckuckskind" (AT) in

Die Schauspielerinnen Antje Schmidt (l.) und Lisa Martinek ebenfalls auf Mallorca beim Dreh zum ZDF-Film "Kuckuckskind" (AT) in Illetes.

Foto: nimü

Aufgrund des überraschenden Todes von Schauspielerin Lisa Martinek zeigt der Pay-TV-Sender "Romance TV" am 3. und 10. Juli ein Spezial mit der Stuttgarterin. In „Bella Familia" ist die 47-Jährige um 20.15 Uhr an der Seite von Andrea Sawatzki zu sehen. In der Komödie „Ein schrecklich reiches Paar“ am 10 Juli um 21.45 Uhr spielt Martinek mit Peter Sattmann.

Die beliebte Schauspielerin ist am 28. Juni in Italien aufgrund eines Badeunglücks verstorben. Wie italienische Medien berichteten, soll ihr beim Baden mit ihrem Lebensgefährten schlecht geworden sein, trotz sofortiger Rettungsmaßnahmen sei sie wenig später im Krankenhaus verstorben.

2013 drehte sie zuletzt auf Mallorca mit Kollege Richy Müller für die Sat.1-Produktion "Willkommen im Club", in der es um senegalesische Bootsflüchtlinge geht. Im MM-Interview erzählte sie damals von ihren härtesten Drehbedingungen als Schauspielerin.

Auch auf Mallorca wurden für den Film Sommerszenen im noch 15 Grad kalten Wasser an der Playa de Muro gedreht. In Deutschland ist Martinek zuletzt einem größeren Publikum als Kommissarin in der ZDF-Serie "Das Duo" oder als blinde Anwältin in "Die Heiland" bekannt geworden.

1998 wurde sie für ihre Rolle im Film "Härtetest" für den Deutschen Filmpreis nominiert. Bis zu ihrem Tod lebte sie mit ihrem italienischen Kollegen Giulio Ricciarelli zusammen. Martinek hinterlässt drei Kinder. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.