Proteste auf Mallorca gegen Spanien-Regierung

| | Palma, Mallorca |
Viele Autos waren mit der spanischen Flagge geschmückt.

Viele Autos waren mit der spanischen Flagge geschmückt.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca und im Rest Spaniens wächst der Frust über den Alarmzustand. Auch in Palma gab es Proteste gegen die Regierung Sánchez.

Ein Autokorso mit mehr als 2000 Fahrzeugen legte am Samstag zeitweilig den Verkehr im Zentrum der Balearen-Hauptstadt lahm. Viele der Autos waren mit der spanischen Flagge geschmückt, Teilnehmer skandierten ¿Sánchez tritt zurück!? oder ¿Viva España!?.

Zu den landesweiten Protestkundgebungen hatte die rechtspopulistische Partei Vox aufgerufen, die den Kurs von Ministerpräsident Pedro Sánchez und seiner Regierung in der Coronakrise scharf kritisiert.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Silke / Vor 5 Monaten

@Metti@Majorcus: Komisch, dass ich mit meinen Kommentaren bei Ihnen beiden immer ins Schwarze treffe. Ich könnt mich weglachen...

@Metti: Unmenschlichkeit habe ich Ihnen nicht vorgeworfen, da sind wir wieder bei dem Zitat "wer lesen kann, ist klar im Vorteil". So steht das nicht in meinem Kommentar. Ich habe lediglich geschrieben, dass Sie vielleicht mal mehr Menschlichkeit zeigen sollen. Zudem habe ich nichts gegen Menschen, die etwas gegen Deutsche sagen, aber ich habe etwas gegen Menschen, die - so wie Sie - immer alle in einen Topf werfen!

Mein Kommentar ist nicht frech, sondern entspricht den Tatsachen!

@Majorcus: Keine Ahnung, welche Damen mit Ihnen am Tisch sitzen wollen???? Zudem habe ich Metti nicht als Ihren Jünger bezeichnet. Ich habe lediglich geschrieben, dass er nicht als Ihr Jünger enden soll...

@Olli@frank: Sehe ich genau so!

frank / Vor 5 Monaten

@metti.Das ganze jetzt mal anders rum.Menschlichkeit den "Einheimischen" gegenüber, die trotz Ausgangssperre/Alarmzustand sich draußen frei bewegen wie sie wollen.Mit dem Auto rumfahren, wie sie wollen.Arbeiten bewusst manipulieren, um nach einer Woche erneut "einen Auftrag" zu haben.Den Einheimischen gegenüber, die unfähig sind, Müll in die jeweiligen Container zu entsorgen.Oder in einen Restmüllcontainer alles werfen, bis alles daneben fällt, anstatt den danebenstehenden Container zu benutzen, aber es nicht tun, weil der Deckel nicht offen ist...Aber mit Recyclingquoten und Umweltschutz kommen....usw.Immer schön tief durchatmen und vorm texten nachdenken.Würde bei manchen Sinn machen...

Majorcus / Vor 5 Monaten

@Silke: Ich verbitte mir, Metti als meinen Jünger zu bezeichnen - wenn ich an einer langen Tafel speisen würde, dann nur mit 10 Damen! Er hat seine Erfahrungen & Sie auch = zwei Wahrheiten - nur sind diese eben nicht identisch - Sie möchten doch verschiedene Meinungen akzeptiert wissen ... ???

Metti / Vor 5 Monaten

Silke Nachtrag: mir Unmenschlichkeit vorwerfen, das ist noch frecher. Wem gegenüber? Den Brandbriefschreibern? Den Leuten, die sich nicht informieren und am Flughafen zurück geschickt werden? Den deutschen Handwerker gegenüber, der schlechte Arbeit für teures Geld anbietet? Dem deutschen Landsmann, der den Gutsherrbesitzer raushängen läßt? Solche Vorwürfe sollte man reiflich überlegen...

Metti / Vor 5 Monaten

Silke: dein Kommentar ist NUR frech. Am besten der letzte Satz. Du hast persönlich etwas gegen Leute die es wagen etwas gegen Deutsche zu sagen.

Olli / Vor 5 Monaten

"Metti",.... sorry, aber du scheinst wo anders zu leben,... weil alles was du so aufzählst hat nicht wirklich etwas mit Mallorca zu tun! Gute und schlechte Erfahrungen kann man überall machen. Ich denke du bist sehr frustriert oder /und hast eine gestörte Selbstwahrnehmung. Vielleicht bist du aber auch nur ein deutscher Deutschenhasser....Vielleicht solltest du dich einfach mal mit Freunden zusammen setzen und ein lecker Glas Wein zusammen trinken, damit du wieder ein Lächeln und pos. Denken zeigen kannst!

Majorcus / Vor 5 Monaten

Warum skandieren Infektions-freudige ¿Viva España!? - deren Verhalten birgt die Demosntranten doch eher dem Tode näher? Siehe Demo Weltfrauentag 08.03.2020 ... - Gehirn-Besitzer oder -Benutzer?

frank / Vor 5 Monaten

@metti.Ich lebe seit Ende der 80er hier.Erzähle nicht immer so einen Murks.Du mit Deinem mimimi.Lebst auf ner stark frequentierten Urlaubsinsel und beschwerst Dich.Wer war zuerst da: Der Torismus oder Du ??? Bei unserem Heckenschützen @majorcus helfen ja bei seinem Standartthema "Klimawandel" nicht mal mehr Tabletten, Dich hatte ich anfangs auch anders in Erinnerung.Naja....Nicht nur Corona ist angeblich ansteckend...

Silke / Vor 5 Monaten

@Metti: Wenn es für Sie auf der Insel doch so unerträglich ist, dann sollten Sie vielleicht mal ernsthaft darüber nachdenken, woanders hinzuziehen.

Ich habe sehr viele Freunde auf der Insel (nicht nur Deutsche) und komischerweise haben diese nichts gegen Deutsche...

Vielleicht sollen Sie mal Ihre Haltung überdenken und nicht als Majorcusjünger enden.

Und in Sachen Corona haben Sie keine Ahnung, wie ich darüber denke. Wie immer haben Sie aber mal wieder die Glaskugel ausgepackt... Ihrem Kommentar entnehme ich nach wie vor nichts anderes, als dass Sie mit Deutschen ein Problem haben! Nochmals: Eigene Haltung überdenken und mal vielleicht ein bisschen mehr Menschlichkeit zeigen. Hilft, glauben Sie mir.

Metti / Vor 5 Monaten

Frank Nachtrag: "geben Druck der Allgemeinheit nach". Das stimmt so nicht ganz. Was ist mit der Fridays for Future Bewegung? Dem Druck wurde nicht nachgegeben. Dem einzigen Druck dem man in der Politik nachgibt, der aber nicht von der Bevölkerung eines Landes ausgeht, ist die Lobby. In Deutschland ist das zB. die KFZ Lobby. Ich mache wegen zwei neuer Corona Herde keine Panik. Nur diese Beispiele zeigen, wie schnell das sich wieder ausbreiten kann. Wenn man dem Geschrei der Bevölkerung nach alter Normalität nachgeben würde, hätte man RuckZuck New Yorker Verhältnisse. Warum meinen viele "ach das ist nicht schlimmer wie ne Grippe"? Weil die Maßnamen greifen und dadurch halt das große Chaos ausblieb. Diesen Fakt aber gleichzusetzen "och das ist aber nur ne Grippe" ist ein fataler Denkensfehler. Aber auch diesen Fakt nutzen Verschwöhrungstheoretiker...und leider, viele glauben diesen Unsinn. Wenn dann noch eine große deutsche Tageszeitung, die bekannt ist für verdrehte Wahrheiten und das befeuert, ist das Chaos perfekt...