Bartolomé Cursach bei einem der Termine vor Gericht. | Archiv

6

Das Ermittlungsgericht in Palma de Mallorca hat die Auflagen gegen den "Disco-König" Bartolomé Cursach aufgehoben. Das meldet die MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" am Dienstag. Unter anderem erhält der Vergnügungsunternehmer seinen Reisepass wieder ausgehändigt und bekommt eine Million Euro zurückerstattet, die er als Kaution bezahlt hatte, um auf freien Fuß gesetzt zu werden.

Cursach muss sich seit Jahren in zahlreichen Prozessen vor Gericht verantworten. Unter anderem geht es um Bestechung der Polizei, Vetternwirtschaft und Steuerdelikte und illegalen Waffenbesitz.

Ähnliche Nachrichten

Bartolomé Cursach ist Besitzer zahlreicher Einrichtungen auf Mallorca. Seiner gleichnamigen Unternehmensgruppe gehört unter anderem der Mega-Park und die Diskothek Tito's. (cze)