Willi Herren starb am 20. April in seiner Wohnung in Köln-Mülheim. | Nils Müller

1

Der am 20. April verstorbene Mallorca-Sänger Willi Herren wird am 5. Mai beigesetzt. Die Zeremonie wird nach deutschen Medienberichten auf dem Melaten-Friedhof in Köln stattfinden, wo auch schon die Show-Größe Dirk Bach und der FDP-Chef Guido Westerwelle beigesetzt worden waren.

Laut dem Sender RTL soll eine große Kutsche mit zwei Pferden ebenfalls bei der Beisetzung dabei sein. Auf Trauermusik wird offenbar verzichtet. Mit den Liedern "Ich bin ene kölsche Jung" und "Niemals geht man so ganz" soll der Künstler, der oft im Mega-Park aufgetreten war, verabschiedet werden.

Willi Herrens Geschwister Theo und Anna-Maria kümmern sich laut RTL gemeinsam mit Ehefrau Jasmin um die Trauerfeiern. Der Entertainer hatte zuletzt finanzielle Schwierigkeiten, da ihm sein Haupteinkommen von seinen Mallorca-Auftritten monatlich fehlte. Das Bestattungshaus "Maus" wollte daraufhin die Trauerfeier und die Beerdigung des verstorbenen Sängers übernehmen.

Ähnliche Nachrichten

Wille Herren war unerwartet mit 45 Jahren in seiner Wohnung in Köln-Mülheim gestorben. Als Todesursache wird eine Drogenüberdosis vermutet. Herren war mit der Insel seit vielen Jahren eng verbunden.