In den Ländern der Europäischen Union wird das Covid-Zertifikat gleichermaßen anerkannt. | Archiv

1

wurden seit dem offiziellen Start des EU-Impfnachweises Anfang Juli 591 Millionen Dokumente ausgegeben.

Die für Gesundheit zuständige EU-Kommissarin Stella Kyriakides sagte, dass das digitale Covid-Zertifikat der EU für ein offenes und sicheres Europa stehe. Die Einführung der international anerkannten Zertifikate sei ein Beispiel für gute Zusammenarbeit in der EU.

Mit dem digitalen Zertifikat können EU-Bürger europaweit Impfungen, Tests und Genesungen nachweisen. Vom Sommerurlaub bis zu kleineren Ausflügen in benachbarte Länder können so viele Freizeitaktivitäten vereinfacht werden. Brüssel zufolge hat vor allem die Luftfahrt- und Reisebranche von dem Nachweis profitiert.

Ähnliche Nachrichten

43 Länder von vier Kontinenten sind mittlerweile an die nötige Technik angeschlossen. 60 Drittstaaten haben Interesse bekundet, ebenfalls die EU-Zertifikate nutzen zu wollen.