TV-Tipp: Seemacht Spanien kämpft gegen England

| Spanien |
Die Spanier griffen 1588 England an.

Die Spanier griffen 1588 England an.

Foto: Phoenix

Die dreiteilige Geschichtsdokumentation „Die spanische Armada” hat Phoenix im Programm. Alle Teile werden hintereinander gesendet. Los geht es in der Nacht auf Samstag, 20. November, um 0.45 Uhr mit „Angriff auf England”, Teil zwei „Seeschlacht um die Krone” folgt um 1.30 Uhr, der letzte Teil „Der Untergang” beginnt um 2.15 Uhr.

König Philipp II. von Spanien baute im 16. Jahrhundert eine der größten Schiffsflotten, die die Welt bis dahin gesehen hatte. Philipps Ziel war es, das von Elisabeth regierte protestantische England zu erobern und die Herrschaft des katholischen Spaniens zu erweitern. Im Jahr 1588 segelte die spanische Armada gen England, vor dessen Küste daraufhin eine der größten Seeschlachten der Geschichte stattfand.

Aufwendige Spezialeffekte, detaillierte Spielszenen und historische Dokumente stellen den Konflikt zweier europäischer Regenten um politischen Einfluss und religiöse Vormachtstellung dar.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.