Das Logo des Auswandererformats. | Vox

1

Die TV-Serie "Goodbye Deutschland" des TV-Senders Vox wartet mit einem Neuzugang auf. Es handelt sich nach Angaben der Elbe-Jeetzel-Zeitung um den 49-jährigen Michael Busse. Der betreibt eine Fußballschule für Kinder namens Fussicamp. Der Resident wird zum ersten Mal am Montag, 10. Januar, auf der Mattscheibe auftauchen.

Vor fünf Jahren hatte sich Busse schon einmal bei Vox beworben, wartete aber vergeblich auf eine Antwort. Jetzt jedoch klappte es.

Ähnliche Nachrichten

"Goodbye Deutschland" machte den 2018 verstorbenen Auswanderer Jens Büchner und seine Lebensgefährtin Daniela in der deutschsprachigen Welt bekannt. Auch die Bodybuilder Caro und Andreas Robens wurden durch das Format prominent.