Dieses Anwesen soll bereits seit dem Jahr 2017 im Besitz der Familie Schumacher sein | Ultima Hora

0

Die Familie des ehemaligen Formel-1-Rennfahrers Michael Schumacher hat sich angeblich ein großes Landstück in der Nähe von Port d'Andratx im Südwesten von Mallorca zugelegt. Es sei 54.315 Quadratmeter groß, meldeten mehrere spanische Medien. Als Quelle wurde die Münchner Illustrierte "Bunte" genannt. Gezahlt worden seien dafür 2,8 Millionen Euro.

Ganz neu scheint der Grundstückskauf, der jetzt von den spanischen Medien aufgegriffen wurde, indes nicht zu sein. Wie aus Insiderkreisen in Andratx verlautet, soll die Transaktion bereits vor einem Jahr erfolgt sein. Damals hatte die deutsche Illustrierte "Freizeit Revue" über einen Besitzerwechsel des Grundstücks berichtet.

Es soll sich dabei nicht um das bisherige Besitztum der Rennfahrerfamilie auf der Insel handeln. Bereits im Jahr 2017 hatte Corinna Schumacher, die Ehefrau des Ex-Sportlers, laut Medienberichten ein Domizil namens Villa Yasmin erworben, das ebenfalls in der Nähe von Port d'Andratx liegt. Dieses Anwesen hatte früher dem spanischen Unternehmer Florentino Pérez gehört.

Michael Schumacher hat sich seit einem schlimmen Skiunfall 2013 in Frankreich völlig aus dem öffentlichen Leben zurückgezogen.

Ähnliche Nachrichten

(aktualisiert um 12.30 Uhr)