Königin Letizia (Mitte, im schwarzen Kleid) gemeinsam mit den Verantwortlichen des Filmfests, ranghohen Politikern und der Schauspielerin Isabelle Huppert (in Weiß). | M. A. Cañellas (Ultima Hora)

0

Spaniens Königin Letizia hat, wie bereits in vergangenen Jahren auch, am Sonntagabend die Abschlussgala des Atlàntida Film Fests auf Mallorca besucht. Die Gattin von König Felipe VI. erschien bei dem Event im Innenhof des Kulturzentrums La Misericòrdia in Palma im langen schwarzen Sommerkleid und mit flachen Sandalen. Begleitet wurde sie unter anderem von der balearischen Ministerpräsidentin Francina Armengol, Inselratspräsidentin Catalina Cladera sowie dem spanischen Kulturminister Miquel Iceta.

Gezeigt wurde am Abschlussabend des Festivals der Dokumentarfilm "El Falsificador" "(Der Fälscher") über das Leben des katalanischen Kunstfälschers Oswald Aulestia. Königin Letizia überreichte außerdem der französischen Schauspielerin Isabelle Huppert den Award "Masters of Cinema". Diese bedankte sich auf katalanisch mit den Worten "moltes gràcies".

Ähnliche Nachrichten

Jaume Ripoll, der Direktor des Filmfestivals, das in der vergangenen Woche mehr als 17.000 Zuschauer angelockt hatte, bedankte sich beim Publikum für "die beste Ausgabe, die dieses Event jemals erlebt hat". An die Königin richtete er die Worte: "Es ist uns eine Ehre, dass Sie am Abschlussabend wieder unser Gast waren."