Der berüchtigte Partytempel hatte 2022 eine erfolgreiche, jedoch schwierige Saison. | Cihan Simsek

Der vermutlich größte Partytempel der Insel, der Megapark am Balneario 5 an der Playa de Palma, hat diese Woche das Programm für seine Closing-Party veröffentlicht. In dem Tanzschuppen an der berüchtigten Partymeile treten vom 27. bis zum 30. Oktober die erfolgreichsten Künstler der Saison auf.

Ende Oktober 2022 feiert der Megapark vier Tage lang sein großes Saison-Closing.

Dazu gehören die Musiker Micky Krause, Knossi, Finch, Isi Glück, die Atzen, Lucas Cordalis und noch viele andere sowie einige Überraschungsgäste.

Teilweise forderte der Partytempel sogar Eintritt in Höhe von 25 €, um in die sogenannte "Showarena" zu gelangen! Ungewöhnlich – da der Eintritt ansonsten stets frei war!

Für den Megapark war es nach einem starken Start mit einem erfolgreichen Opening insgesamt ein schwieriges Jahr. Der Direktor und Sprecher des Kulttempels, Carlos Lucio, gab MM gegenüber bekannt: "Letztendlich war 2022 ein schwieriges Jahr. Bis Mai und Juni mussten wir uns streng an die aufgelegten Restriktionen wie die Maskenpflicht, Abstandregelungen und umfassende Corona-Kontrollen halten." Positiv jedoch sei gewesen, führte der Megapark-Sprecher weiter aus, dass die Wiedereröffnung des Tanztempels beim Publikum unheimlich gut angekommen und es dem Tanzschuppen treu geblieben sei.

Das Partypublikum des Open-Air-Bierlokals musste sich an die strengen Auflagen halten.

Für Mickie Krause ist es nach dem jetztigen Stand die letzte Saison in dem Partytempel. Megapark-Direktor Carlos Lucio erklärte gegenüber MM: "Aufgrund seiner in der Presse getätigten Aussagen, findet mit Micky Krause keine Zusammenarbeit im Jahr 2023 statt."

Ähnliche Nachrichten

Der Ballermann-Sänger war das erfolgreichste Zugpferd des Partytempels. Bereits 1998 war der deutsche Schlagersänger und Entertainer in den Lokalen der Partymeile an der Playa de Palma aufgetreten. Musikalisch hatte er 1999 seinen Durchbruch mit dem Lied "10 nackte Friseusen". Seit 2015 trat Krause regelmäßig im Megapark auf. Die Gründe für das Aus Mickie Krauses im Megapark sollen die Meinungsverschiedenheiten zwischen dem Musiker und Megapark-Chef Bartolomé Cursach (75) sein. Mickie Krause hätte immer pünktlich mit seinen Auftritten beginnen wollen, wohingegen Cursach darauf bestand, die Shows zeitlich weiter nach hinten zu verschieben. Damit sollten die Gäste zum Trinken animiert werden.

Schlagersänger Mickie Krause, der vielleicht erfolgreichsten Entertainer des Megaparks, wird im kommenden Jahr nicht mehr bei dem Partytempel unter Vertrag genommen. (Foto: Dirk Vorderstrasse / wikimedia.org)

Ein Sprecher des Megaparks jedoch sagte MM, dass Mickie Krause darüber hinaus mit den Bedingungen des Partytempels unzufrieden gewesen sei. Der Tanztempel wolle jedoch seinen Künstlern nur beste Konditionen bieten. Wenn die Musiker sich jedoch nicht wohl fühlten und diese Kritik nach außenhin laut kundtun, sei die Basis für eine Zusammenarbeit nicht mehr gegeben.

Auf Instagram postete der Partysänger vor wenigen Tagen noch ein Foto von einem seiner letzten Auftritte in dieser Saison und schrieb dazu: "Heute Abend Megapark!"

Vor zwei Jahren wurde bei Micki Krause Krebs diagnostiziert. Mittlerweile ist er jedoch wieder tumorfrei. Sein Arbeitspensum wolle er trotzdem weiterhin reduzieren, und insgesamt weniger Auftritte absolvieren.