Wohnungsbau in Palma läuft wie geschmiert

| Palma, Mallorca |
Das Business läuft: Bauarbeiter auf Mallorca.

Das Business läuft: Bauarbeiter auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Die Schaffung von Wohnungen in Palma de Mallorca läuft weiter auf Hochtouren. 2000 befinden sich im Bau, wie die Zeitung Ultima Hora am Sonntag in einer ausführlichen Markt-Analyse berichtete. Davon seien die meisten bereits verkauft worden.

Die meisten Projekte gibt es in den Vororten La Vileta, Son Moix und Son Quint. Weitere Wohngebäude werden gerade in Son Espanyolet, Can Domenge und Cas Capiscol errichtet. Weiter draußen gibt es Bauvorhaben in Son Ferriol und Es Pillarí. 3000 Euro kostet im Schnitt momentan der Quadratmeter, das sind etwa 44 Prozent mehr als noch 2016.

Laut dem Bauderzernenten José Hila (Sozialisten) wächst die Stadt dennoch nicht in die Breite. Flächen in gutsituierten Vierteln, die während der Wirtschaftskrise nicht bebaut wurden, würden jetzt aufgefüllt.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Hace 12 months

Ach Marco, auf dich ist absolut Verlass. Wie gut, das grad dein erst genanntes, auch unseren hier auf Mallorca selbständig arbeitenden Landsleuten vorwerfen kann. Aber warscheilich ist es bei denen " ganz etwas anderes", sind ja deutsche " Fachkräfte. Ich arbeite seit edlichen Jahren mit verschiedenen Mallorquineschen Firmen zusammen, kann mich nicht beklagen. Wie man aber weiss, fallen zB frisch montierte Balkone in Deutschland wieder von der Wand oder nen Flughafen wird erst gar nicht fertig, zB wegen Mängel...aber, das ist natürlich " ganz etwas anderes"...necht..??

Nicola / Hace 12 months

Ja, dann ist es ja wie bei uns zuhause in Deutschland. Da werden z.B. Milliarden für Beratertätigkeiten aus dem Fenster geworfen und alles was durch die öffentliche Hand gebaut oder saniert wird, wird um den Faktor 10 teurer als geplant usw, usw.

Marco / Hace 12 months

Auf der Insel läuft gar nichts wie geschmiert (ausser dem Pfusch und der Korruption)