Hier sollen die Sozialwohnungen entstehen. | Ultima Hora

0

Um der zunehmenden Gentrifizierung entgegenzuwirken, hat das Balearische Institut für sozialen Wohnungsbau Ibavi beschlossen, in Palma de Mallorcas Stadtteil El Molinar 57 Sozialwohnungen zu bauen. Dafür stehen 6,7 Millionen Euro zur Verfügung, wie das balearische Bauministerium am Donnerstag mitteilte.

Bebaut werden soll ein 1616 Quadratmeter großes Grundstück mit Wohnungen, die 4769 Quadratmeter umfassen. Die Gebäude sollen drei Stockwerke hoch werden.

Ähnliche Nachrichten

El Molinar ist in den vergangenen Jahren für normalverdienende Mieter fast unerschwinglich geworden. Wohlhabende Zentral- und Nordeuropäer treiben wie auch in anderen Wohngegenden der Balearen-Kapitale weiterhin die Preise nach oben.