Mitteleuropäer wird Villa Antonia in Terreno renovieren

| Palma, Mallorca |
Blick auf das Herrenhaus.

Blick auf das Herrenhaus.

Foto: Ultima Hora

Ausländische Investoren dringen mit Macht in Palma de Mallorcas Viertel El Terreno vor. Die Stadtverwaltung gab am Freitag grünes Licht für ein Projekt, dass die Restaurierung der an der Villalonga-straße gelegenen Villa Antonia durch einen Mitteleuropäer vorsieht. Dort war früher die Inmaculada-Schule untergebracht.

Das markante Herrenhaus stammt aus dem Jahr 1906. Es wurde von dem Architekten Jaume Alenyar gebaut. Neben der Restaurierung des Gebäudes sollen die an der Straße befindlichen Gärten auf Vordermann gebracht werden. Aus welchem Land der Investor stammt, verriet die Stadt Palma bislang nicht.

Gegenüber der Villa Antonia wohnte lange Zeit der spanische Literaturnobelpreisträger Camilo José Cela. Auch die US-Schriftstellerin Gertrude Stein war in der Gegend zeitweise heimisch.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.