So schön ist die "Son-Galcerán"-Finca. | Ultima Hora

0

Eine der historisch bedeutendsten Fincas auf Mallorca, "Son Galcerán" bei Valldemossa, ist an ein ausländisches Ehepaar verkauft worden. Das meldete am Montag die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Verkauft wurde sie vom Enkel des Gründers der March-Bank, Manuel March Cencillo, und dies für zehn Millionen Euro.

Allerdings hat der Verkäufer nunmehr Ärger wegen einer Klage: Ein luxemburgischer Investment-Fonds verlangt 2,7 Millionen Euro, weil ihm das Anwesen für acht Millionen Euro angeboten worden sein soll.

March Cencillo argumentiert jedoch, dass die Operation zweimal kurzfristig verschoben worden sein soll. Einmal sei gesagt worden, dass die Möbel nicht entfernt worden seien. Deswegen habe er sich am Ende entschlossen, die Finca an die ausländer zu verkaufen.