Claudia Cardinale auf Mallorca für Lebenswerk ausgezeichnet

| | Palma de Mallorca |
Claudia Cardinale in Palma.

Claudia Cardinale in Palma d Mallorca.

Foto: M.A. Cañellas

„Ich bin eine absolut unabhängige Frau.“ Mit diesen Worten erklärte Filmstar Claudia Cardinale im Interview mit dem Mallorca Magazin, warum sie sich nie gebunden habe, weder an einen Mann noch an eine Produktionsfirma in Hollywood. 

Bei der ersten Ausgabe des Festivals Films Infest wurde Cardinale am Samstagabend in der Stiftung Pilar i Joan Miró in Palma für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Sie wird auch am Monat, 30. Januar, im Kulturzentrum Sa Nostra zur Vorführung von „Signora Enrica“ anwesend sein. In dem Spielfilm des türkischen Regisseurs Ali Ilhan spielt sie die Hauptrolle. 

In ihrer Laufbahn hat „die Cardinale“ bei mehr als 140 Filmen mitgespielt. „Fitzcarraldo“ von Werner Herzog bezeichnete sie gegenüber MM als „das schönste Abenteuer meines Lebens“ und gestand: „Ich bin ein bisschen verrückt. Ich habe in allen Filmen alle Spezialszenen ohne Double gedreht, denn ich mag die Gefahr.“ 

In dem Interview verrät Cardinale unter anderem, warum sie sich nie vor der Kamera ausgezogen hat und was sie von schönheitschirurgischen Eingriffen im Alter hält. Das Interview erscheint am Donnerstag, 2. Februar, in der Print-Ausgabe des MM. (mb)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.