Diesmal reichlich Rock'n'Roll in Palmas Auditorium

| Palma, Mallorca |
Rockgestählte und international erfolgreiche Sänger und Musiker stehen bei dem Spektakel im Auditorium auf der Bühne.

Rockgestählte und international erfolgreiche Sänger und Musiker stehen bei dem Spektakel im Auditorium auf der Bühne.

Foto: Veranstalter

Drei Stunden volle Dröhnung, das gibt es diesen Freitag, 22. Februar, im Auditorium von Palma bei dem Musikspektakel „History of Rock”. Seit den 50er Jahren, als der Rock’n’ Roll eine musikalische Revolution einläutete, hat sich das Genre Rock bis heute immer wieder neu erfunden. So mancher würde gar glattweg unterschreiben, dass es die Welt verändert hat. Fakt ist: Es hat großartige Bands und Musiker hervorgebracht. Elvis Presley und Chuck Berry, die 
Beatles und die Rolling Stones, Led Zeppelin und Deep Purple, Pink Floyd und Queen, U2 und Dire Straits, AC/DC und 
Bruce Springsteen – die Liste der Rock-Ikonen lässt sich endlos weiterschreiben.

Deren große Hits werden im Auditorium die Herzen der Rock-Fans höher schlagen lassen. Dafür sorgen zum einen Sänger mit sehr unterschiedlichen stimmlichen Registern: der Schwede Kenny Leckremo (H.E.A.T.), sein Landsmann Thomas Vikström (Therion), der Spanier Algar Aorman (BeethovenR) und die Argentinierin Inés Vera-Ortíz (Inner Stream).

Zum anderen haben die Produzenten von Moon World Records, die auch die „Symphonic Rhapsody of Queen” auf Spaniens Bühnen gebracht haben, eine potente Band verpflichtet. Sie besteht aus Musikern, die mit Künstlern wie Simple Minds, George Michael, Chris Rea, Mike Oldfield und dem einstigen Yes-Keyboarder Rick Wakeman auf Tournee waren.

Die Show im Auditorium ist eine Reise, die in den 50er Jahren mit dem Rock’n’Roll beginnt und sämtliche Stile umfasst, vom Classic Rock und Hard Rock über den Progressive Rock und Psychedelic Rock bis zum Glam Rock und Alternative Rock.

Die Show am 22. Februar in Palmas Auditorium beginnt um 21 Uhr. Karten für 40 und 45 Euro gibt es an der Theaterkasse sowie bei auditoriumpalma.com . Interessenten sollten sich beeilen: Die meisten Tickets sind schon weg.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.