TV-Tipp: Krimiserie „The Mallorca Files” macht die Insel "zum Protagonisten”

| | Mallorca |
The Mallorca Files: Miranda (Elen Rhys) und Max (Julian Looman) ermitteln undercover auf der Beerdigungsfeier des Toten.

The Mallorca Files: Miranda (Elen Rhys) und Max (Julian Looman) ermitteln undercover auf der Beerdigungsfeier des Toten.

Foto: Giacomo Neri

Das Warten hat ein Ende: Die Krimiserie „The Mallorca Files” kommt jetzt auch ins deutsche Fernsehen. Nachdem die Produktion, eine Zusammenarbeit von BBC und ZDFneo, bereits Ende vergangenen Jahres in Großbritannien gelaufen ist, geht es am Freitag, 17. April, um 22 Uhr bei ZDFneo los. An fünf Freitagen werden jeweils zwei Folgen à 45 Minuten ausgestrahlt.

Im Mittelpunkt stehen der deutsche Ermittler Max Winter (der niederländisch-österreichische Schauspieler Julian Looman) und dessen englische Kollegin Miranda Blake (Elen Rhys aus Wales). Folge eins heißt „Sag niemals goodbye, Compañero”. Ein Kronzeuge wird erschossen, Max und Miranda lernen sich kennen. Als zwei weitere Tote gefunden werden, ist klar, die beiden haben es mit einer Bande des organisierten Verbrechens zu tun.

In Folge zwei mit dem Titel „König der Berge” geht es um das Verschwinden eines bekannten Radsportlers. Ein Van soll ihn während eines Rennens angefahren haben. Allerdings gibt es keine Spur von Täter oder Opfer. Nur Estebans Blut wird am Tatort gefunden, neben seinem zertrümmerten Fahrrad ...

The Mallorca FilesAls ein bekannter Radrennfahrer bei einem Rennen verschwindet, ermitteln Miranda (Elen Rhys) und Max (Julian Looman) gemeinsam in dem Fall. Foto: Giacomo Neri

In einem Interview mit der BBC sprach Julian Looman über die Insel. Auf die Frage, ob er glaube, dass die Serie dazu beitragen kann, die öffentliche Wahrnehmung von Mallorca zu verändern, meinte er: „Ja. Ich glaube, die Serie hat wirklich das Potenzial, Klischees zu entkräften. Ich hatte vor den Dreharbeiten auch Vorurteile in Bezug auf Mallorca. Ich dachte, es gäbe nur Junggesellenabschiede, Bikinimädchen am Strand und jede Menge Alkohol. Aber ich habe festgestellt, dass Mallorca wirklich ein toller Ort ist. Es ist unglaublich, dass eine so kleine Insel so viel zu bieten hat.”

Zum Beispiel: „Die Natur hier ist unglaublich. Es gibt Weinberge, Berge, das Meer. Das Essen ist wunderbar und Palma ist eine so kosmopolitische Stadt, die fantastische Kunst zu bieten hat – Joan Miró und Robert Graves haben beide hier gelebt. Viele Menschen kommen auf die Insel, um durch diese herrlichen Landschaften zu radeln. Es war auch ein bisschen traurig, die Insel wieder zu verlassen.”

Mallorca sei das Salz in der Suppe: „Ein großer Unterschied zu anderen Produktionen besteht darin, dass die Insel der dritte Protagonist ist. Es ist ein schöner Ort und gibt der Serie so viel. Ich glaube, viele Zuschauer werden einschalten, weil die Serie auf Mallorca spielt und sie sich sagen können ,Und jetzt 45 Minuten Urlaub in meinem Wohnzimmer’. Und genau das werden sie bekommen.”

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Urea / Vor 5 Monaten

Mega-Schrott-Serie!