TV-Tipp: Der Weg der Schafe – Mit Wanderschäfern durch Navarra

| Spanien |
Mira und Matti im Gespräch mit dem Wanderschäfer Andoni.

Mira und Matti im Gespräch mit dem Wanderschäfer Andoni.

Foto: SR/Ute Werner

Mira und Matti aus Saarbrücken folgen auf ihrer Reise den Spuren der Wanderschäfer von der Sommerweide zur Winterweide. In Spanien, in der Autonomen Gemeinschaft und Provinz Navarra, führt dieser Weg unter anderem von den westlichen Pyrenäen durch das Roncal-Tal und über die Sierra de Leyre bis in den Naturpark Bardenas Reales.

Seit dem Mittelalter gehen die Wanderschäfer mit ihren Herden diesen Weg ins Tal, da die Pyrenäen im Winter tief verschneit sind. Transhumanz, so nennt sich der Wanderzyklus. Ihre Winterweide haben die Schafe in einem Wunder der Natur: Der Naturpark Bardenas Reales ist eine Halbwüste mit Felsformationen ähnlich wie im Grand Canyon.

Am Samstag, 20. Februar, ist die Reisedokumentation „Durch die Pyrenäen ins Spaniens Grand Canyon – Meine Traumreise auf den Spuren der Wanderschäfer” ab 17 Uhr im SWR zu sehen.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.