So sah die historische Wasserschlacht in Palma im Jahr 2019 aus. | MIQUEL A CAÑELLAS

0

Wer hat die größte Melone Mallorcas? Sie wird an diesem Wochenende in Vilafranca de Bonany gekürt. Der Ort in der Inselmitte feiert jedes Jahr im September das traditionelle Melonenfest, die Fira del Meló. Der Melonen-Wettbewerb wird am Samstag, 3. September, 16:30 Uhr, ausgetragen und ab 19 Uhr gibt es einen Nachtmarkt mit regionalen Produkten und Kunsthandwerk. Am Sonntag, 4. September, geht es weiter mit einem Feuerwerk am Abend, und der mallorquinische Liedermacher Tomeo Penya gibt auf der Plaça Mayor ab 22 Uhr ein Konzert.

Ein anderer Ort, eine andere Frucht: In Lloret de Vistalegre dreht sich am Samstag, 3. September, alles um die Feige. Bei der Festa de Seuquer können Sie sich zum Beispiel durch Feigen-Tapas probieren. Viele Bars und Restaurants bieten ihre Tapas und Pinchos bei der "Firatapa" an. Außerdem wird zu traditioneller Musik getanzt und es werden zahlreiche Feigen-Sorten ausgestellt.

Für diesen Sonntag, 4. September, sollten Sie sich mit Wasserbomben und Spritzpistolen ausrüsten. In Palma wird endlich wieder die traditionelle Wasserschlacht ausgetragen. Der nicht ganz ernst gemeinte Kampf beginnt um 17 Uhr an der Plaça Joan Carles I. im Herzen der Altstadt, direkt an der Bar Bosch. Vorab müssen Sie sich allerdings entscheiden: Sind Sie Team Rot oder Team Gelb? Denn die roten Anhänger von Canamunt treffen sich um 16 Uhr auf der Plaça Sant Jeroni und die gelben von Canavall zur gleichen Zeit an der Plaça Drassanes. Die Geschichte geht zurück ins 17. Jahrhundert und zwei verfeindete Adelsfamilien, die sich bekämpft haben sollen. Egal, wer gewinnt: Am Abend feiern alle zusammen!