Busfahren mit Fahrrad und Hund

Neues Transportgesetz soll Vierbeiner in öffentlichen Transportmitteln erlauben

Palma soll bald noch mehr Möglichkeiten für Fahrradfahrer bieten.

Palma soll bald noch mehr Möglichkeiten für Fahrradfahrer bieten.

Foto: Foto: S. AMENGUAL

In Palmas Linie 30 ist die Mitnahme von Hunden schon erlaubt. Künftig soll das in allen Bussen der Stadt möglich sein, ebenso wie die Mitnahme von Fahrrädern, die bislang nur in Zügen der SFM erlaubt sind. Diese Neuerungen sind Bestandteil des neuen spanischen Transportgesetzes.

Generell soll die Nutzung des Fahrrads gefördert werden. So sollen Neubauten Abstellmöglichkeiten für Fahrräder haben, bei öffentlichen Gebäuden sollen diese nachgerüstet werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Lena Hacke / Vor über 5 Jahren

Ich habe mich gefreut, als ich las, dass man auch in der Buslinie Nr.20 Hunde mitnehmen dürfte. Leider durfte ich nicht in den Bus einsteigen, weil mein kleiner Hund keinen Maulkorb trug und ich auch nicht den Tierausweis bei mir führte. Also nehme ich meinen Hund weiterhin im Auto mit , schade!