Strandpatrouille in Cala Rajada

Cala Ratjada, Mallorca |
VIer Mann gehen im Sommer in Cala Rajada auf Polizeistreife.

VIer Mann gehen im Sommer in Cala Rajada auf Polizeistreife.

Foto: Foto: Ultima Hora
VIer Mann gehen im Sommer in Cala Rajada auf Polizeistreife.Die Polizei sieht genauer hin, ob sich in Rucksäcken keine Glasflaschen verstecken.

Party-Urlauber aufgepasst! Mit insgesamt vier Beamten geht die Lokalpolizei Capdepera auch dieses Jahr wieder an den Stränden rund um die Ferienhochburg Cala Rajada auf Streife. Die Polizisten sollen dafür sorgen, dass die in der Gemeinde im Nordosten von Mallorca geltenden Benimmregeln eingehalten werden.

Unter anderem verbieten diese den Konsum von alkoholischen Getränken, die Mitnahme von Glasflaschen und den Gebrauch von Musikgeräten mit Lautsprechern am Strand. Ferner haben die Beamte illegale Masseure und Verkäufer im Visier. In der Vergangenheit war es in Cala Rajada immer wieder zu Beschwerden von Anwohnern gekommen, weil das überwiegend junge Publikum an den Stränden teils wilde Partys feierte.

Mit der Initiative will man im Rathaus von Capdepera längerfristig den Qualitätstourmus fördern, den Umweltschutz vorantreiben und die Anwohner schützen. Zudem geht die Lokalpolizei gegen den "Botellón" vor, die abendlichen Treffen meist junger Spanier, bei denen auf Dorfplätzen oder in Straßen Alkohol konsumiert wird. Sowohl an den Stränden als auch innerhalb der Ortschaft werden bei Verstößen Bußgelder fällig. (cze)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

cr_kenner / Hace over 4 years

Sprichwort: "Man beißt nicht die Hand, die einen füttert." Deshalb schaut die Polizei lieber weg, als Strafen zu verteilen. Diese Saison beginnt in CR schon heftig und die Jugendlichen kommen erst! Der Sauftourismus zieht von der Playa de Palma/Arenal langsam nach CR. 2015 ist schon schlimm, aber die nächsten Jahre werden noch schlimmer, da kein wirklicher Wille besteht, etwas dagegen zu unternehmen. Es geht einfach um sehr viel Geld, die diese Touristen bringen.

Wolpas / Hace over 4 years

Mit den Kontrollen hätte man schon einen Monat früher beginnen sollen. Es ist einfach widerlich , wie sich die Partypeople teilweise benehmen . Ich fahre seit nunmehr 25 Jahren nach Calarajada und war in dem gleichen Alter wie viele der jetzigen Touristen. So ein Benehmen wie heute hat es früher weder bei Vereinen noch Pärchen gegeben. Heute gibt es weder Benehmen noch Respekt gegenüber den Einheimischen und " normalen " Touristen. Wenn ich sehe das man vor die Kirche kotzt und pinkelt und das noch mit dem Smartphone filmt , würde ich mir Polizei wünschen , die dieses Pack wegsperrt. Halbnackt durch die Straßen laufen. Muss das sein ? Macht man das in seiner Heimat auch ? Wohl kaum. Es wird Zeit , das es Calarajada nicht mehr für 199 € all inclusive gibt .

Sonnenschein / Hace over 4 years

Das ist grundsätzlich eine super Sache. Hatte an der Son Moll den Eindruck das es sehr extrem geworden ist. Jedoch hilf es leider nichts, wenn zwei Polizisten (letzte Woche ) zwei Minuten auf und ab gehen und am grölenden und betrunkenen Partyvolk einfach vorbei geht und nicht einen Blick in deren Richtung richtet. Das war nur Präsenz, sonst nichts! Schade