Informatiker veröffentlicht Frauenfotos auf Pornoseite

Palma de Mallorca |
Die Guardia Civil auf Mallorca bei der Sichtung von Beweismaterial.

Die Guardia Civil auf Mallorca bei der Sichtung von Beweismaterial. Foto: UH

Die Guardia Civil hat gegen einen Informatiker aus Palma de Mallorca ein Verfahren eingeleitet. Er soll Fotos von Frauen ohne deren Wissen auf seine eigene Porno-Website gestellt haben. Der Mann betreibt einen bekannten Computershop in der Balearenhauptstadt.

Wie die Tageszeitung Ultima Hora berichtet hat der 37-Jährige die reparaturbedürftigen Rechner seiner weiblichen Kunden nach pikanten Fotos durchsucht und dann für seine eigenen Zwecke missbraucht. Die Fotos wurden dann auf seiner Seite neben andere gestellt, die Frauen in "eindeutigen" Posen zeigten.

Freunde einer Frau aus Marratxí machten sie darauf aufmerksam, dass sie auf der Seite zu sehen war. Insgesamt sind bislang sechs Frauen betroffen, schreibt Ultima Hora weiter.

Die Guardia Civil hat beantragt, das Geschäft des Mannes vorläufig schließen zu lassen, ein Gericht lehnte dies aber ab. (zap)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.