Die Polizei nahm in Bunyola einen Mann fest, der im Verdacht steht, seine Frau den Kiefer gebrochen zu haben. | Foto: Alejandro Sepulveda Soler

0

Völlig verängstigt hat eine Frau Samstagnacht an der Carretera de Sóller auf Mallorca auf die Polizei gewartet. Sie hatte gegen 22.20 Uhr die Beamten gerufen, weil sie von ihrem Ehemann schwer verprügelt worden war. Der 35-Jährige verschanzte sich nach der Attacke im Haus des Paares in Es Rafalot, einer Urbanisation in der Gemeinde Bunyola.

Die Beamten forderten Verstärkung an und redeten vor Ort eine Stunde lang auf den Mann ein, bevor er aufgab. Er hatte sich mit einem Jagdgewehr sowie Munition eingeschlossen, schreibt die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Ähnliche Nachrichten

Seine Frau kam mit gebrochenem Kiefer ins Krankenhaus. Sie sagte gegenüber den Beamten, dass ihr Partner bei vorangegangenen Konflikten bereits in eine Wand in der gemeinsamen Wohnung geschossen hatte. Er ist bereits wegen Misshandlung polizeibekannt. (cls)