Immer wieder sind Polizeieinsätze in Son Banya, dem "Drogensupermarkt von Mallorca", problematisch. | Archiv-Foto: Alejandro Sepulveda

0

Schwieriger Polizeieinsatz in Son Banya: Beamte der Nationalpolizei haben am frühen Montagmorgen fünf Männer festgenommen, die ein Chalet in Campanet überfallen haben sollen. Der Einsatz in der Barackensiedlung Son Banya, die als "Drogensupermarkt von Mallorca" gilt, war problematisch, wie die spanische Tageszeitung Ultima Hora schreibt. Einer der Beschuldigten soll enorme Gegenwehr geleistet haben und auf einen der Beamten losgegangen sein. Zahlreichen Polizisten gelang es schließlich, den Angreifer zu überwältigen.

Ähnliche Nachrichten

Hinweise hatte die Polizei von einem Freund der Chalet-Besitzer in Campanet erhalten. Dieser bemerkte, dass Unbekannte in das Anwesen eingebrochen waren und mehrere Türen beschädigt hatten. Die Einbrecher flohen mit gestohlenem Werkzeug, Haushaltsgeräten und einem Auto, das in der Garage geparkt war. Die Besitzer des Chalets befanden sich zum Zeitpunkt des Einbruchs in Frankreich. (somo)