Vor Lazareto wurde der sterbende Hai gefunden. | Foto: A. Gemma

0

Vor Mallorcas kleiner Schwesterinsel Menorca hat ein Fischer am Mittwoch einen sterbenden Hai entdeckt. Wie der Mann berichtet, sei er beim Speerfischen vor dem kleinen Eiland Lazareto in der Bucht von Mahón auf das Tier gestoßen, dabei soll sich der Hai bereits im Todeskampf befunden haben. Es handelte sich um einen gut zwei Meter langen und 250 Kilo schweren Sechskiemerhai (Hexanchus).

Ähnliche Nachrichten

Der Mann unterrichtete die Wasserschutzpolizei, die das Tier in Richtung Hafen schleppen ließ. Es war von seinem Ausflug in die Bucht allerdings so entkräftet, dass es nicht mehr zu retten war und verendete. (cze)