ORA-Mitarbeiter ziehen Streik in Erwägung

| | Palma de Mallorca |
Die ORA-Mitarbeiter in Palma de Mallorca drohen mit Streik.

Die ORA-Mitarbeiter in Palma de Mallorca drohen mit Streik.

Foto: Jaume Morey

Parkplatzsuchende in Palma de Mallorca dürfte diese Nachricht freuen: Die städtischen Mitarbeiter, die kontrollieren, ob Autofahrer für ihre parkenden Fahrzeuge in den gebührenpflichtigen ORA-Zonen tatsächlich ihre Tickets gelöst haben, wollen für bessere Arbeitsbedingungen kämpfen. Möglicherweise könnte es Anfang Januar zu einem Streik kommen.

"Sie wollen uns die Arbeitsstunden erhöhen, Rechte kürzen und weniger Lohn zahlen", beschwert sich Sprecher Manuel Moreno. Betroffen davon sind 160 Mitarbeiter. Am 5. Januar wollen sich viele von ihnen vor Palmas Rathaus zu einer Demonstration treffen. "Wenn wir dort keine zufriedenstellende Antwort bekommen, werden wir den Protest verschärfen und wenn nötig in Streik treten", so Moreno. (somo)

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

AbindenUrlaub / Vor über 2 Jahren

Die Kunden dieser Parkplatzbewirtschafter/innen werden es ihnen danken, wenn sie streiken. ;-)