Betrunkener Fahrer nach Unfall mit Polizei wieder frei

| | Palma, Mallorca |
Der Aufprall beschädigte das Polizeiauto so stark, dass die verletzten Beamten von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden mu

Der Aufprall beschädigte das Polizeiauto so stark, dass die verletzten Beamten von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden mussten.

Foto: Vasil Vasilev

Ein betrunkene Autofahrer, der am Wochenende bei einem Unfall in Palma zwei Polizisten verletzt hatte, ist vom Ermittlungsrichter wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Der 40-jährige Spanier hatte in der in der Nacht zu Sonntag bei einer gefährlichen Verfolgungsjagd mehrere Autos und einen Polizeiwagen gerammt, in dem sich die beiden Polizisten befanden. 

Augenzeugen hatten den stark alkoholisierten Fahrer bei der Polizei gemeldet. Die Beamten verfolgte ihn rund 15 Minuten durch das El Terreno Viertel und die Gegend Son Armadams in Palma. An der Kreuzung vor dem Nuevo Pueblo Español raste der Fahrer in einen Polizeiwagen. Dort wurde der Mann festgenommen.

Die beiden Polizisten mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie Beamten erlitten leichte Verletzungen im Hals- und Nackenbereich und wurden in in einer Klinik in Palma behandelt, konnten aber am gleichen Tag noch entlassen werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Alfredo / Vor über 2 Jahren

Der Mann hat Glück im Unglück gehabt, dass niemand ernste körperliche Schäden davontrug. Ansonsten war er wohl nicht zurechnungsfähig, sodass der Richter in meinen Augen richtig entschieden hat.

m.sastre / Vor über 2 Jahren

...und das europaweit!

m.sastre / Vor über 2 Jahren

Die Probleme einer Gesellschaft, die zunehmend ihren inneren Kompass verliert.

Blödmann / Vor über 2 Jahren

Ab auf eine Sträflingsgaleere mit ihm!!!