Vier Verhaftungen im Gammelfleischskandal

| | Santa Ponça, Mallorca |
Erneuter Gammelfleischskandal auf Mallorca.

Erneuter Gammelfleischskandal auf Mallorca.

Foto: Nationalpolizei
Erneuter Gammelfleischskandal auf Mallorca.Erneuter Gammelfleischskandal auf Mallorca.Gammelfleisch-Razzia auf Mallorca.

Die Nationalpolizei auf Mallorca hat laut Ultima Hora vier Personen verhaftet, die mutmaßlich mit der Verteilung, dem Verkauf und der Lagerung von abgelaufenem Fleisch in Santa Ponça zu tun hatten. Unter den Fesgenommenen befinden sich auch die Verantwortlichen des Unternehmen Cárnicas Luis, das am Dienstag von Vertretern der Sondereinheit UCRIF inspiziert worden war.

Im Firmengebäude wurde eine große Menge verdorbener oder abgelaufener Lebensmittel gefunden. Das Fleischunternehmen widmete sich der Lieferung von Lebensmitteln an verschiedene Hotels, Einzelhändler und Restaurants. Darüber hinaus besitzt der Firmeninhaber mehrere eigene Betriebe, in denen er ebenfalls die abgelaufenen Lebensmittel an Kunden und Gäste verteilte.

Während der Razzia haben die Beamten Schimmel an diversen Produkten gefunden. Die Gesundheitsinspektoren haben ein Sanktionsverfahren eingeleitet. (mic)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Thomas Berthold / Hace about 1 year

Ohne Verhandlung sofort in den knast und die Mahlzeiten für diese Herren von ihren eigenen Produkten herstellen. Bon Profit ( guten Appetit ).