Sóller verliert eine weitere alte Platane

| | Soller, Mallorca |
Am Mittwoch wurde die erste Platane gefällt, weitere sollen folgen.

Am Mittwoch wurde die erste Platane gefällt, weitere sollen folgen.

Foto: Ultima Hora

Die Plaça Constitució in Sóller war einst bekannt für ihre großen schattenspendenden Platanen. Nun musste eine weitere im Vorfeld der alljährlichen Firó gefällt werden. Das Risiko, dass der stark beschädigte Baum umstürzen könne, sei zu groß gewesen, hieß es aus dem Rathaus.

Unter dem Baum, der am Mittwoch der Säge zum Opfer fiel, wurde in der Vergangenheit die umstrittene Hinrichtgungsszene aufgeführt, in der maurische Piraten einen einheimischen Bauern erhängen. Die Szene soll nach dem Willen der Stadtverwaltung komplett gestrichen werden.

In den kommenden Monaten sollen weitere geschädigte Bäume auf dem Platz gefällt werden. Stümpfe und Überreste toter Bäume sollen in Kürze entfernt werden.

Bereits vor gut sechs Jahren waren zehn von 14 großen Platanen auf dem Platz gefällt worden. Sie wurden wahscheinlich durch Weihnachtsbeleuchtung, die vor Jahren an ihnen hing, beschädigt.

Infos zum Volksfest "Moros i Cristians" sowie zum "Firó" finden Sie hier

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.