Vier junge Männer plantschen in einem öffentlichen Springbrunnen auf einem Verkehrskreisel in Cala Rajada. | ultimahora.es

15

Eine Videoaufnahme, die jüngst in Cala Rajada im Nordosten von Mallorca entstanden sein soll, hat die Kritik der Einwohner hervorgerufen. „Das ist nicht die Art Tourismus, die wir möchten”, kommentierte der Urheber der Aufnahme in einem sozialen Netzwerk.

Zu sehen sind in dem Video vier junge Männer, die auf einem Verkehrskreisel ausgelassen in einem Springbrunnen herumtoben und im Wasser plantschen. Drei tragen Shorts, einer von ihnen vollführt hingegen waghalsige Sprünge – splitterfasernackt.

Ähnliche Nachrichten

Bei dem Springbrunnen handelt es sich die poolartigen Wasserspiele auf der begrünten Verkehrsinsel im Carrer l'Esperança, also der Straße der Hoffnung. Das Video hatte ein Passant aufgenommen und in der Facebook-Gruppe "I love Cala Ratjada" veröffentlicht, von wo aus es sich rasch in den Netzwerken verbreitete. Die spanische Tageszeitung Ultima Hora stellte die Aufnahme am Dienstag online.