Dieses Foto von dem Hai veröffentlichten die Forscher auf Facebook. | Alnitak 2018/Facebook

5

Experten diskutieren darüber, ob es sich bei der Sichtung nahe der Insel Cabrera am Donnerstag tatsächlich um einen Weißen Hai gehandelt hat, oder möglicherweise um einen Heringshai.

Einer der Fachleute, die Zweifel haben, ist der Meeresbiologe Gabriel Morey, der 2003 zusammen mit anderen Wissenschaftlern eine Studie über die Präsenz des Weißen Hais in den Balearen-Gewässern veröffentlicht hat.

Ähnliche Nachrichten

Laut Morey gebe es zwischen Heringshai und dem Weißen Hai einige Ähnlichkeiten, was zu dem Irrtum geführt haben könnte. Anhand der veröffentlichten Bilder habe sich Morey mit Kollegen in Australien, Mexiko und Spanien ausgetauscht. Sein Fazit: „Ich glaube, dass es sich um einen Heringshai handelt.“

Ricardo Sagarminaga, Leiter des Forschungsteams, das den Hai entdeckt hat, sagt: „Wir haben unsere Filmaufnahmen internationalen Experten zukommen lassen und erwarten die Bestätigung, dass es ein Weißer Hai war.“ Sollte es tatsächlich ein Heringshai gewesen sein, dann handele es sich trotzdem um eine außergewöhnliche Begegnung, aufgrund der Größe des Tiers. Der Hai soll etwa fünf Meter lang sein.

Wie der Weiße Hai gehört auch der Heringshai zu den bedrohten Arten im Mittelmeer.