Ein Taucher der Umweltgruppe Salvem Portocolom filmte den Ankerverstoß. | Youtube: Salvem Portocolom

Die Umweltgruppe Salvem Portocolom hat ein Video in die sozialen Netzwerke gestellt. Darin ist zu sehen, wie eine Luxusyacht von 40 Metern Länge am Montag auf einer Seegraswiese vor Portocolom ankert.

Ein Hafenmitarbeiter forderte die Crew nach mehreren Stunden auf, sich einen neuen Ankerplatz zu suchen. Er hat allerdings keine Möglichkeit, den Verstoß zu sanktionieren, kritisiert die Umweltgruppe. Das Seegras sei an dieser Stelle nun beschädigt und kein Mitarbeiter der balearischen Umweltbehörde habe sich vor Ort gezeigt.

Ähnliche Nachrichten

Die Posidonia ist geschützt und Schiffe dürfen auf ihr nicht vor Anker gehen. Salvem Portocolom prangert seit Jahren an, dass Skipper und Kapitäne das Verbot missachten würden. Sie fordern strengere Kontrollen der Yachten. (cls)