Rolex-Bande schlägt wieder zu

| | Andratx, Mallorca |
MALLORCA - La 'banda del Rolex' actúDie Guardia Civil hat erst im Juni 2018 einen Verdächtigen der "Rolex-Bande" festgenommen.a

Die Guardia Civil hat erst im Juni 2018 einen Verdächtigen der "Rolex-Bande" festgenommen.

Foto: MICHELS

Die auf den Balearen als "Rolex-Bande" bekannten Uhrendiebe haben am Wochenende neue Beute gemacht. In der Nacht von Samstag zu Sonntag sei Angaben der Guardia Civil zufolge ein Tourist in Port Andratx überfallen worden. In der Gegend um Es Saluet nahmen die beiden Verdächtigen dem Opfer eine teure Armbanduhr ab und flüchteten dann auf einem Motorrad. Auf der Flucht versuchten die beiden, einen weiteren Touristen zu bestehlen.

Die Guardia Civil hatte kurze Zeit später die Verfolgung aufgenommen, welche jedoch erfolglos blieb. Laut Polizei herrsche in diesem Jahr vor allem in Port d'Andratx, Portals und Costa den Blanes im Südwesten der Insel ein reger Handel mit Luxusuhren des Schweizer Herstellers Rolex. Die Bande agiert meistens in Zweier- oder Dreiergruppen auf Motorrädern. Während einer der Täter das Opfer ablenkt, reißt ein anderer beider dem Betroffenen die Uhr vom Handgelenk.

Erst Ende Juni wurde ein Rumäne verhaftet, nachdem er einen Schweden in Port d'Andratx angegriffen und eine Uhr im Wert von 25.000 Euro gestohlen hatte.
Im vergangenen Jahr begingen die Diebe mehrere Straftaten. In nur einer Woche wurden etwa zwei 50.000 und 30.000 Euro teure Uhren gestohlen. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 10 Monaten

Nun ja - Frage, bin ich ein Rassist wenn ich frage, warum sind das in der Hauptsache Balkanesen , die sich als Kleinkrimminelle betätigen? An WAS liegt DAS? Und warum sind das nicht andere?

Thomas Berthold / Vor 10 Monaten

Streitet euch doch nicht Leute. Bringt doch nix außer hohen Blutdruck. GPS ja GPS Nein. Blöd ja Blöd Nein. Ist doch egal. Das Gesindel wird verhaftet wieder freigelassen dann wieder verhaftet und wieder freigelassen. Dann lesen wir demnächst im MM wieder den nächsten Artikel von der Rolex-Bande.

walter / Vor 10 Monaten

@hein Blöd Sie stehen wenigstens dazu, das Sie "Blöd" sind. Hochachtung, findet man selten solche Eingeständnisse.

Hein Blöd / Vor 10 Monaten

Mein Name ist Programm .Wenn ich's so herunterlese , bin ich damit der einzig ehrliche Mensch auf dieser Seite .

oma / Vor 10 Monaten

Hein Blöd,Ihr Name sagt schon alles.Es gibt von dieser Firma keine Uhr , die einen GPS Sender hat. Hauptsache was von sich geben,ob es stimmt,merken Sie garnicht.Und dann noch der Spruch,(derartiges Potenzsymbol) zeigt auch, welch geistiges Kind Sie sind!!!!

walter / Vor 10 Monaten

@Hein Blöd Ihr Name ist Programm! Kenne keine, solcher sogenannten "Protzuhren", die einen GPS Sender an Bord haben. Prolllig wie Sie hier "aufschlagen".

Hein Blöd / Vor 10 Monaten

Jerome - würdest du für den Verlust (d)eines deartigen Potenzsymboles auch noch einen herzhaften Tritt in die Eier oder eine Magenverletzung durch einen saftigen Tiefschlag riskieren ? Für mich würde sich sowas nicht lohnen , ebensowenig wie wegen Körperverletzung kielgeholt zu werden . Ich warte lieber auf die Nachricht vom bezahlten Provider :" Die Uhr hat sich von xyz°N/abc°W gemeldet .

Hajo Hajo / Vor 10 Monaten

Jo3@ Was für eine saudumme Behauptung? Ich bin ganz im Gegenteil für jede machbare Form der Kontrolle, um die Kriminalität zu reduzieren. Denn nur so geht es, wenn man schon seitesn der Verantwortlichen Personalprobleme ins Feld führt.

Jerome / Vor 10 Monaten

Wenn das einer bei mir versuchen würde, wäre es das letzte was er an diesem Tag tun würde...

Hein Blöd / Vor 10 Monaten

Könnt Ihr euch eigentlich nur zanken ? Freut Euch doch lieber darüber , dass diese Uhren per GPS-Signal täglich ihren Standort verraten . Und darüber , dass die armen Bestohlenen daher gute Aussichten haben , Ihr Potenzsymbol zurückzubekommen . Meine Uhr mit effem Bahnhofsuhrdesign sendet zwar kein Standortsignal , aber trotzdem würde ich sie nicht gegen solch ein Protzmodell eintauschen .