Die Guardia Civil hat Ermittlungen zur mutmaßlichen Vergewaltigung aufgenommen. | UH

0

Zwei Kellner einer Strandbar in Magaluf sind von zwei Finninnen wegen Vergewaltigung angezeigt worden. Dies teilte die Polizei von Calviá am Mittwoch mit.

Nach Angaben der 18- und 19-jährigen Opfer fand die Tat in einem Apartment in Palmanova statt. Die mutmaßlichen Täter sollen bereits identifiziert worden sein.

Die beiden Touristinnen wurden im Krankenhaus von Son Espases einer medizinischen Untersuchung unterzogen. Die Polizei bestätigte, dass die beiden Kellner im Verdacht stünden, eine Sexualstraftat begangen zu haben.

Ähnliche Nachrichten

Die Guardia Civil hat Ermittlungen aufgenommen.