Staatsanwalt ermittelt wegen Klärwasser an Stränden

| Palma, Mallorca |
Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni musste in dieser Saison wiederholt wegen Verunreinigung gesperrt werden.

Palmas Stadtstrand Can Pere Antoni musste in dieser Saison wiederholt wegen Verunreinigung gesperrt werden.

Foto: Miquel A. Cañellas

Nachdem die Gesundheitsbehörde am Dienstag zum fünften Mal seit Anfang August Palmas Stadtstrände Can Pere Antoni und Ciutat Jardí geschlossen hatte, wurde nun bekannt, dass die Staatsanwaltschaft bereits seit Monaten in diesen Fällen ermittelt. Deren auf Umwelt spezialisierte Abteilung soll klären, ob jemand konkret für die Verunreinigung des Wassers belangt werden kann, etwa die öffentliche Verwaltung der Stadt Palma.

Im Raum stehen Umweltdelikte gegen Flora und Fauna sowie Verstöße gegen die öffentliche Gesundheit. Da das verschmutzte Wasser bisher bei jedem Sturm oder Starkregen systematisch ins Meer eingeleitet wurde, gehen die Ermittler von Mängeln in den Reinigungssystemen der Kläranlagen aus. Auch ein Rückgang des Seegrases Posidonia wird mit der Verunreinigung in Verbindung gebracht.

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Currently there are no comments.