Das manövrierunfähige Schiff befindet sich in Höhe des Gesa-Gebäudes. | Última hora

0

Ein Segelschiff ist am Montagmorgen in Höhe des Gesa-Gebäudes am Paseo Marítimo in Palma gestrandet. Schaulustige versammelten sich vor dem Boot. Schnell machten Bilder von dem Vorfall in den sozialen Medien die Runde.

Das bewegungsunfähige Schiff krachte immer wieder gewaltsam gegen das Ufer. An Bord seien der Kapitän und ein Crew-Mitglied, beide seien unverletzt, meldete der balearische Notfalldienst 112. weiterer Offiziell wurde noch keine Ursache für das Geschehen genannt. Doch es ist anzunehmen, dass die raue See zum Stranden des Bootes führte.

Ähnliche Nachrichten

Mitarbeiter der Seenotrettung, der Polizei und der Hafenbehörde befinden sich vor Ort, um zu ermitteln.