Lucero, der singende Hund. | Youtube: Ultima Hora

0

Ein kleines Kloster in Mancor de la Vall im Norden Mallorcas hat ein musikalisches Mitglied der besonderen Art: Hund Lucero liebt es, mit den Nonnen zu singen.

"Als wir eines Tages in der Kapelle waren und anfingen zu singen, hörten wir, wie der Hund plötzlich Laute von sich gab. Seitdem macht er das jedes Mal", erzählte eine Nonne der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora.

Ähnliche Nachrichten

Das mittelalterliche Gebetshaus Santa Lucía befindet sich in 800 Metern Höhe in den Ausläufern des Puig de Massanella. Drei Nonnen leben dort heute. In den Räumen finden geistliche Exerzitien für Katholiken und Protestanten, aber auch Yogaseminare statt.