Wirbel um fehlerhaftes spanisches Sant-Sebastià-Programm

| Palma, Mallorca |
Voilà, die Einleitung des Festprogramms...

Voilà, die Einleitung des Festprogramms...

Foto: Ultima Hora

Die Stadt Palma de Mallorca hat die spanischsprachige Version des Festprogramms zu Ehren des Schutzheiligen Sant Sebastià wegen zu vieler peinlicher Grammatik- und Rechtschreib-Fehler zurückgezogen. Unter anderem wurde der Bürgermeister Antoni Noguera mit unfreiwillig komisch klingenden Aussprüchen zitiert. Der Höhepunkt der Festivitäten geht am kommenden Wochenende über die Bühne.

Die Stadt rechtfertigte sich mit der Aussage, dass eine Verordnung von 2015 vorsehe, das Programm nur auf Katalanisch zu verfassen und erst dann ins Spanische zu übersetzen. Dabei sei ein fehlerhafter Erstentwurf an die Öffentlichkeit gelangt.

Die Angelegenheit hat einen merkwürdigen Beigeschmack, da Spanisch in Spanien bekanntlich die Landessprache ist.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Wima11 / Vor über 2 Jahren

Hoffentlich kommt die Zeit, dass diese dummen Politiker eingesperrt werden!