Nicht schön, aber praktisch: Kreisverkehr auf Mallorca. | Ultima Hora

1

Die Gemeinde Selva im Norden von Mallorca hat offiziell beschlossen, einen sperrigen Kreisverkehr auf der malerischen Ausfallstraße zum Kloster Lluc zu errichten. Die Konstruktion soll 500.000 Euro kosten und laut Medienberichten einen Durchmesser von 18 Metern haben. Anwohner beklagten einen zu einschneidenden Eingriff in die Landschaft.

Initiiert wurde das Bauwerk nicht vom eigentlich dafür zuständigen Inselrat, sondern von der nördlich von Inca gelegenen Gemeinde selbst.

Ähnliche Nachrichten

Mallorca ist voll von Kreisverkehren. Manche wurden mit Kunstwerken so sehr aufgepeppt, dass sie die Menschen nicht allzu sehr erschrecken.