Protest gegen Swimmingpool in Cala Figuera

| | Cala Figuera |
Der Bau eines Pools verärgert die Anwohner von Cala Figuera.

Der Bau eines Pools verärgert die Anwohner von Cala Figuera.

Foto: UH

Der Bau eines Swimmingpools sorgt bei Einwohnern und Einzelhändlern in Cala Figuera im Osten Mallorcas für Unmut. Der Pool gehört zu einem Ferienhaus und soll direkt in die Felsküste gesetzt werden. Das Rathaus des Ortes hatte den Bau vor fünf Jahren verboten, ein Gericht in Palma jedoch gegenteilig entschieden. Nun haben sich die Anwohner erneut an einen Anwalt gewendet.

Die Vorsitzende der Nachbarschaftsvereinigung von Cala Figuera, Antònia Amengual, gab diese Maßnahme am Freitag bekannt. "Wir können die Baugenehmigung für diesen Pool nicht nachvollziehen", sagte sie.

Neben dem Swimmingpool entstehen eine ein Meter hohe Mauer sowie eine Umzäunung, die den Besitzern des Hauses Privatsphäre garantieren sollen. Anwohner und Einzelhändler kritisieren, dass die Umzäunung den Blick auf die Geschäfte in der Fußgängerzone von Cala Figuera verstellt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

walter / Vor 1 Monat

Wo bitte gibt es in CF eine Fußgängerzone, die diesen Namen verdient? Nur der Abschnitt zum Hafen ist als solches zu bezeichnen, auch nur mit viel Phantasie . Ansonsten erkenne ich den Ort nicht wieder! Cala Bar, seit Jahren dicht. Von diversen Hotels sind nur noch leere Hüllen zu sehen und das seit Jahren. Hotel Cala Figuera platt gemacht. Trostlosen Betonklotz an die Küste gestellt! Jetzt regt sich man im Ort auf, über einen max. 10 qm kleinen Pool auf??? Mondbar, ehemalige "Villa Lorenzo", MaryCell, ect. sind doch Schandflecke im Ort!!!