Messerattacke auf Mallorca. | Ultima Hora

1

Ein Mann hat am frühen Morgen Passanten in Palma de Mallorca bedroht und ist von der Polizei verhaftet worden. Der Zwischenfall ereignete sich vor dem Justizgebäude in der Avenida Alemania, wobei der Angreifer mit zwei Messern hantiert.

Kurzzeitig wurde ein Attentat vermutet, und es herrschte Panik auf offener Straße. Allerdings konnten Beamte den Täter rasch überwältigen, und es stellte sich heraus, dass die Angelegenheit offenbar nichts mit Terrorismus zu tun hat.

"Ich will ins Gefängnis", soll der Täter laut Medien gerufen haben. Es soll sich um einen 26-jährigen Südamerikaner handeln, der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Die Nacht zuvor hatte er in einer Obdachlosenherberge verbracht.

Ähnliche Nachrichten

aktualisiert um 13.05 Uhr