Mit der Sperrung der Zufahrt will man dem Verkehrschaos begegnen. | Pilar Pellicer

7

Wer in den Sommermonaten tagsüber mit einem Auto oder Motorrad zum Leuchtturm der Halbinsel Formentor auf Mallorca fährt, der muss 200 Euro Strafe zahlen. Die Summe wurde jetzt von der Verkehrsbehörde "Dirección General de Trafico" bekannt gegeben.

Wie im vergangenen Jahr wird die Zufahrt nach Formentor im Sommer für den motorisierten Verkehr eingeschränkt. Zwischen dem 15. Juni und dem 15. September verkehren von 10 bis 19 Uhr nur Shuttlebusse.

Die Strecke wird kontrolliert, unter anderem registrieren Kameras die Nummernschilder der Fahrzeuge.

Wer seine Strafe innerhalb von 20 Tagen nach der Benachrichtigung zahlt, der kann die Geldbuße um die Hälfte reduzieren.

Ähnliche Nachrichten

Was die Zufahrt betrifft, können Ausnahmen für Personen mit eingeschränkter Mobilität gemacht werden. Anträge für Sondergenehmigungen müssen an folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: jptib@dgt.es