Spektakuläre Aufnahme: Auch ein Geier muss mal baden

| Serra de Tramuntana |
Dokumentarfilmern gelangen Aufnahmen vom Erfrischungsbad eines seltenen Mönchsgeiers.

Dokumentarfilmern gelangen Aufnahmen vom Erfrischungsbad eines seltenen Mönchsgeiers.

Foto: Kimera

Spanischen Dokumentarfilmern sind spektakuläre Aufnahmen von einem badenden Mönchsgeier gelungen. Der Vogel hat sichtlich Spaß an seinem erfrischenden Bad in einem Torrente in der Serra de Tramuntana.

Die Aufnahmen seien in einer für die Fortpflanzungsphase wichtigen Phase der seltenen Geierart entstanden, erklärte die Naturschutzstiftung "Fundación Vida Silvestre" auf Mallorca, die sich um den Schutz der Greifvögel kümmert. Wanderer werden daher gebeten, sich "ruhig zu verhalten". Denn schon kurze Störungen reichen aus, sie endgültig von ihrem Nest zu vertreiben.

Der Mönchsgeier zählt mit einer Flügelspannweite von bis zu drei Metern zu den größten Geierarten der Welt. Vor wenigen Jahrzehnten war er noch vom Aussterben bedroht. Heute leben etwa 38 fortpflanzungsfähige Geierpaare auf der Insel.

Aufgenommen wurden die Bade-Bilder von Kimera, der Produktionsgesellschaft, die auch die Naturdoku "L'arxipèlag indòmit" drehte, die zurzeit im Cine Augusta in Palma gezeigt wird.

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.