Suche nach über Bord gegangener Frau eingestellt

| Palma, Mallorca |
Die Norwegian Epic.

Die Norwegian Epic.

Foto: Reederei Norwegian

Die Suche nach der zwischen Palma de Mallorca und Menorca offenbar von Bord des Kreuzfahrtschiffs "Norwegian Epic" gegangenen Passagierin ist eingestellt worden. Das berichteten spanische Medien am Sonntag und Montag.

Die Reederei Norwegian meldete unterdessen, dass es sich um eine südkoreanische Staatsangehörige handelte, die nicht schwimmen konnte. Laut dem britischen Boulevardblatt "The Sun" war es ein Teenager.

Nach ihrem Verschwinden hatte der Kapitän Order gegeben, zurückzufahren, um nach der jungen Frau zu suchen. Zwei Stunden dauerte es, bis der Oceanliner wieder dort war, wo die Passagierin das letzte Mal lebend gesehen wurde. Parallel dazu suchten viele Passagiere auf Anweisung des Kapitäns an Bord nach der Koreanerin. Außerdem wurde ein großes Rettungsmanöver gestartet, an dem auch ein Hubschrauber aus Palma und Suchboote von Salvamento Marítimo teilnahmen.

Das Schiff, von dem die Passagierin verschwand, war von Cannes nach Palma unterwegs, als die junge Frau verschwand.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.