Über 30 Grad in Gerichten und Gesundheitszentren

| Mallorca |
Im Gesundheitszentrum in Palmas Stadtteil Es rafal behilft man sich mit einem ventilator und Fächern

Im Gesundheitszentrum in Palmas Stadtteil Es Rafal behilft man sich mit einem Ventilator und Fächern.

Foto: Ultima Hora

Die derzeit sehr hohen Temperaturen auf Mallorca machen Mitarbeitern und Besuchern einiger öffentlicher Gebäude schwer zu schaffen. In den Gesundheitszentren von Felanitx, Alcúdia, Santa Ponça, Sant Agustí und Es Rafal kommen die Menschen derzeit bei 30 Grad gehörig ins Schwitzen. Die MM-Schwesterzeitung berichtete sogar von fast 40 Grad in einigen dieser Gebäude.

In Sineu behilft man sich immerhin mit tragbaren Klimageräten. Das Gleiche gilt für Alcúdia. Doch diese Maßnahmen können die Temperatur nur unwesentlich senken.

Auch Gerichte werden von der Hitze nicht verschont: Eine Gewerkschaft erwägt, bei der Arbeitsinspektion die Schließung eines Gebäudetraktes in Inca zu erwirken. Die Zustände dort seien unhaltbar. im bekannten Gerichtsgebäude an der Via Alemania gibt es nicht besonders effektive Klimaanlagen aus den 90er-Jahren.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.