Gefälschte Waren im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

| | Mallorca |
Die Produkte werden nun vernichtet.

Die Produkte werden nun vernichtet.

Foto: Polizei

Die Polizei hat auf Mallorca sechs Personen verschiedener Nationalitäten festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, gefälschte Markenprodukte an der Playa de Palma, in Port de Sóller, Sa Coma sowie Cala Millor verkauft zu haben. Einzelhändler hatten die Beamten auf das Treiben aufmerksam gemacht.

Die Verdächtigen boten Kopien bekannter Marken von Handtaschen, Fußball-Fanartikeln, Polohemden, Gürteln und anderer Produkte an. Die Waren hatten einen Marktwert von einer halben Million Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass es noch zu weiteren Festnahmen kommen könnte. (cls)

Comments

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Hace 3 months

Na super und was nun? Wurde Interpol eingeschaltet, um das Netzwerk auf zu decken, oder reicht der Etat nicht dafür aus? Solange man die Produktion nicht stoppt und das Vertriebsnetz aufrollt, ist alles für die Katz, denn die Verluste sind eingepreist.

Majorcus / Hace 3 months

"500.000 Euro" VK? Das entsprich dann in etwas einem Einkaufswert von ca. EUR 20.000 ... ?

Filo / Hace 3 months

...wie überraschend ist denn das? Ich wusste gar nicht, dass in Malle gefälschte Waren angeboten werden! ;-))))

Rolf van Halder / Hace 3 months

Hallo. Fliege seit 1985 regelmäßig auf die Insel. Sei es Familienurlaub oder mit unserer Intressengemeinschaft. Bis heute verging nicht ein Tag, an dem man nicht von den dubiosen Verkäufern mit gefälschter Ware angesprochen wurde. Insbesondere des abends an der Playa. Der Eine war gerade weg, schon stand der Nächste neben einem. Toll, dass die Polizei das heute schon gemerkt hat. Dann kann ich ja in "Zukunft" in "Ruhe" mein Pils an der Playa genießen. bin der Meinung, dass wir Touristen mehr Respekt verdient haben. 5***** Sterne Hotels alleine werden es auch nicht richten. Gruß Rolfi